Impressum & Datenschutz

Impressum

Verantwortlicher Anbieter im Sinne des § 5 TMG und der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV) ist:


Koch Stepanova Veeck

Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Bockenheimer Landstraße 51-53
60325 Frankfurt am Main
T +49 69 / 153 919190
info@byte.law

USt.-ID: DE362504347 

IBAN: DE42 5007 0010 0073 2610 01 BIC: DEUTDEFFXXX

Deutsche Bank (Frankfurt am Main)

Partner
Dirk Koch
Olga Stepanova
Bernhard Veeck

Rechtsform, Register, Sitz

ByteLaw ist eine Partnerschaftsgesellschaft mbB nach Maßgabe des Partnerschaftsgesetzes mit Sitz in Frankfurt am Main, eingetragen im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main, PR-Nr. 3036, und Berufsausübungsgesellschaft mit Zulassung gemäß §§ 59f, 59g BRAO.

Berufsrechtliche Regelungen

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Berufsordnung (BORA), Fachanwaltsordnung (FAO), Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Rechtsanwälte in der Bundesrepublik Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen. Sie sind Mitglieder der zuständigen Rechtsanwaltskammern. Soweit nicht anders vermerkt, wurde ihnen das Recht die Berufsbezeichnung “Rechtsanwalt” zu führen, in der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die Texte können unter www.brak.de in den Rubriken „Berufsrecht“ und „Gebühren und Honorare“ eingesehen werde

Berufshaftpflichtversicherung

Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft, Königinstraße 28, 80802 München, Sitz der Gesellschaft: München; Registergericht: München HRB 75727, Berufshaftlicht gültig für (Land): Weltweit

Zuständige Rechtsanwaltskammer

Rechtsanwaltskammer Frankfurt
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main
www.rechtsanwaltskammer-ffm.de

Verbraucherstreitbeilegung

Portal der EU zur außergerichtlichen Streitbeilegung bei Online-Verbrauchergeschäften:
http://ec.europa.eu/consumers/odr/

ByteLaw nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG gemäß Art. 13,14 DSGVO

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website (nachfolgend „Website“)

Die ByteLaw Koch Stepanova Veeck Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Bockenheimer Landstraße 51-53 in 60325 Frankfurt ist hiesiger
Webseitenbetreiber (Art. 13 Abs. 1 DSGVO). Die weiteren Kontaktdaten sind im Impressum abrufbar. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Für alle Fragen zu Datenschutz erreichen Sie uns unter: info@byte.law

A.     Besuch unserer Website
Wenn Sie unseren Webauftritt besuchen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wir erheben, speichern und verwenden die auf Ihre Person bezogenen Daten allein zum Zweck und in dem Umfang, Ihnen die Nutzung der verschiedenen Features unseres Webauftrittes zu ermöglichen.

1.      Datenerhebung ohne Eingabe
Wenn Sie unsere Website nur besuchen, um sich über den Inhalt zu informieren und keine eigenen Eingaben machen, erheben und speichern wir temporär die nachfolgend angegebenen, ggfls. auch in der Kombination personenbezogenen Information, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt:

– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Ausführungsdauer des Requests
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten sind technisch erforderlich, um Ihnen die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, insbesondere um Angriffe oder missbräuchliche Aufrufe erkennen und unterbinden zu können. Wir löschen die Protokolldateien (sog. Logfiles), die diese Daten enthalten, nach sieben Tagen, soweit in dieser Datenschutzerklärung keine abweichenden Angaben gemacht werden. Die Erhebung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage des berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten.

2.      Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien bei Besuch ohne Eingabe
Wir verwenden auf unserer Seite keine Cookies.

3.      Weitergabe von Daten an Dritte
Wenn wir Daten gegenüber anderen Personen und/oder Unternehmen z.B. Auftragsverarbeitern oder Dritten offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO vorsieht oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, erfolgt die Übermittlung auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

4.      Dauer der Verarbeitung
Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, löschen wir die Daten gem. Art. 17 DSGVO oder schränken die Bearbeitung gem. Art.18 DSGVO ein, nachdem die Speicherung zu dem jeweils genannten Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich ist.

Sollten einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder sollten wir die Daten zur Verfolgung oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten benötigen, schränken wir die Nutzung entsprechend ein.

5.      Schutzder Daten von Besuchern der Homepage
Wir nutzenSicherheitsschutzmaßnahmen wie HTTPS um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir prüfen unsere Systeme regelmäßig auf mögliche Schwachstellen um – insbesondere unter Berücksichtigung des Stands der Technik – ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Trotz unserer technischen wie auch organisatorischen Maßnahmen sind wir nicht in der Lage eine Garantie dafür geben, dass auf die von uns erhobenen oder verarbeiteten Daten nicht zugegriffen wird oder dass sie nicht offengelegt, geändert oder infolge der Verletzung unserer Sicherheitsvorkehrungen zerstört werden.

6.      Ihre Datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte
Nach den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen steht Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen hinsichtlich der Sie
betreffenden personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu, – gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie die erteilte Einwilligung zu einer bei uns erfolgenden Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen,

– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur
Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,
– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von
Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, und
– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht.
– gemäß Art. 21 DSGVO können Sie – sofern Ihre personenbezogenen Daten von unserer Seite auf der Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden – jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einlegen, sofern dafür Gründen vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Einen Widerspruch können Sie an unsere oben angegebene Kontaktdaten richten. Bitte geben Sie an, wogegen der Widerspruch sich richtet.

Für die Erfüllung der vorgenannten Rechte entstehen Ihnen keine Kosten.

Sie haben ferner das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Dies ist bei uns der Hessische Beauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden  

7.      Änderung der Datenschutzrichtlinie
Auch unser Webauftritt wie auch unsere Dienstleistungen sind dynamisch und wir führen von Zeit zu Zeit neue Funktionen oder Formen der Zusammenarbeit ein. Daher kann es sein, dass neue Informationen erfasst werden müssen. Wenn wir neue persönliche Daten erfassen oder wesentlich ändern, wie wir Ihre Daten verwenden, modifizieren wir selbstverständlich diese Datenschutzrichtlinie benachrichtigen
wir Sie und –sofern notwendig –.